A-Z zum Raubdruck  -@- Fackel.be
.
RegisTick zur Raubdrucker-Szene
.
Keiner kennT Maxi
.
Berliner Raubdrucker-SyndikaT
./.
Boersen-Verein des deuTschen Buchhandels
=
Wie stark isT das
<OrganisierTe Boersen-KapiTaL>
Wirklich ?
.

AmbulanTer
Koffer-Buchhandel
in AcTion
.
<-Nu10J->
.
.
20th CenTury Crime ->
° Die AchTziger Jahre
.
03. JULY 2018 ~
09. Februar 2017 '
31. JaNuaR 2012
.
Wilde verwegene Jagd
Auf DeTektive -&- Sonder-ReferenTen
.
Edition AlamuT

.
.
Die Gruppe "Der Lange"
~
Darkside
~
.
Die Pluenderer.
.
Die LoLiTas
Vom Lesben-Haus

.
SchuT -&-  Korn
'
Likoer -&-
Roulette
.
.
Dem
Gedenken J. C. Neve's

*
Raubdruck.info

.
LisTeT
Die bereiTs online befindlichen EinTragungen
.
Zu
Diesem
Kompendium des illegalen Publizierens '
.
LieferT
Auch schon ein paar konkrete Ausblicke auf solche
'
.
Waehrend diese A-Z
: LisTe
INS-
Besondere die vielen
Lediglich GE-PLanTen DaTeien auf eine Line bringT <|
'
+R5-A
<-RAUBCOPiE-ACTUEL->
.
WidmeT sich
Dem aktuellen Geschehen an den FronTen
Des UN-LizensierTen Publizierens ' Zensur-Brechens
-&-
AUF-ArbeiTen hisTorischer Prozesse
.
Um jene
Phaenofraus-Men
"Ohne die die Franzoesische RevoluTion
Von 1789 SO kaum statt-GE-Funden haette |<
'
DaTeien
Der RegisTick von Raubdruck.info
Firmieren dorT
Neuerdings unTer dem INTRO <
+R6_T>
.
Wie das
Noch Un-Bestellte
DorTige ARCHiV-Beispiel zeigT
.
° Raubdruck.info/6_T/a-f/A/r/c/-ARCHiVE-/ <|
'
' ~ '
MORE
FUTCHURLiSTiC -@- END of ThiS SiTe
|<

+
F6-RAUBY
-RLS-OBE-ACTORS-O-TRAUT <|
.
° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53
-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/ <|
*
http://www.f
ackel.be/6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/index.html <|
' ~ '
+F6-RAUBY-RPR
.
° Fackel.be/
6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-PROJECT-REGiSTRATUR-/ <|
.
Pure FiCTiON PJ's
-URL-DOCX-GE-PLANTER-PJ <| ° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/-RAUBDRUCK-PROJECT-REGiSTRATUR-/
_0-DOCX-/-ALL-PURE-FiCTiON-PJ-iDEAS
_DOCX-of-URL-YA-GE-PLANTER-PJs.docx |<
.

.
*
1st
ProduCT in 2012 wurde
<J. R. R. Tolkien>
.
Dessen Werke mindesTens dreimal geraub-druckt worden sind
~
->
In den USA 1965
Durch den Science-FicTion Verleger
Wollheim -&- His ACE-Press
->
Nach
DorTigem RechT sogar durchaus quasi legal '
.
Was den Weltkriegs-Offizier
J. R. R. Tolkien freilich nichT davon abschrecken sollte '
.
In einen Krieg zu ziehen ' Gegen den
Die Battles um Mittel-Erde
In ihrer MiLiTaerischen KonzePTion nach-gerade harmlos wirken |<
.
*
Kurz darauf
Erschien auch in VieTnam ein Tolkien-Raubdruck '
.
Der von
DorT staTionierTen GI's der US-Army
.
Im
Allgemeinen Tolkien-Hype dieser Tage
.
In der Garnisons-Druckerei fyr
<Amtliche Mitteilungen>
.
UnTer der Hand
Auf Staats-Kosten hergestellt worden isT
 <|
.
*
Sowie jene
AuTonome TranslaTion in German Language
.
Die 1978
Zwei ' Drei Wochen vor der Frankfurter Buchmesse
.
 Von Berlin aus Furore machte
'
.
Weil die offizielle Version
Aus der Feder des YberseTzer's
Wolfgang Krege im Verlag Klett Cotta
.
Wegen Festlegung
Des sog. <ErsT-Verkaufs-Tages>
ErsT nach dieser Veranstaltung verkauft werden durfte |<
*
.
.
Zum Product No. 2
Wurde die EVA erkoren ->
.
Eine ausgesprochen troTzige Tochter-Gesellschaft
Im Biz.ClusTer von IG Metall
&  DGB
.
Die von den Buechern der
.
<Europaeische Verlagsanstalt>
.
Zunehmenden eigenen Einfluss auf die ProTesT
: Bewegungen
Der 60er + 79er Jahre erhofft haben |<
.
*
SoweiT
Das InTro by Fackel.be
|<
'
Hinzu kommen
Werden ab 2017 StichworTe
Wie ein Dossier zu PriVaT-DeTekTiV Andreas Kaspar aus Jena
'
'
Die Razzia auf das Umfeld von E-Books-ProduzenT
SPiEGELBEST wg. Raubkopieren's '
'
Berlin's
<GEWERBE-AUSSENDiENST>
'
.
Dessen PorTraiT auf Wikipedia
Noch immer sehr skandal-frei daher kommT |<
'
Sowie die
Buchmesse @ Kairo|<

'
Fyr
AegyPTen
-&-
Einige weitere arabische Laender
Wird ein akTueller AnTeil von Raubdrucken am dorTigen Buchmarkt
Von nichT weniger als 80 % berechneT 
|<
-&-
Deren Hersteller wie VerbreiTer
Kooperieren parallel zum Biz miT Volks-Ausgaben
.
In einem beachtlichen Umfang
Auch miT subversiven UnTergrund-Bewegungen 
|<

.
.
Hier gehT es jetzT endlich weiTer miT
<A-Words>
Aus dem Deep Black PrinTing Business 

.
.
Berliner Abgeordnetenhaus
= PL -> ProleTarischer Landtag
<|
.
Durch
Jochen L. Braeunlich
Angeschobene 
Anfragen a la
.
"Gewise OrTe in Westberlin
Werden inzwischen bereiTs in Reisefuehrern
.
Als Eldorado
Fyr am Erwerb von Raubdrucken Interessierte angepriesen '
.
Was
Gedenkt der SenaT dagegen zu tun ?
|<
~
Datenschutz-Beauftragte des PL
Im Abhoerjahr 1987 war Claudia Schmid
|<
~
ParlamenTarische
Anfrage beim Senf.in ~
Heinrich Lummer ~ SenaTor fyr Inneres
'
Weil dieser sich oeffentlich ruehmte,
der Senat werde von den "Gefangenen des 11. Juni 1982"
Schadenersatz i.H.v. 5 Mio DM einklagen
|<
~
[Visite von US-Praesident Ronald Reagan,
Dessen "Airforce One" beim Lande-Anflug Yber der City
Zwischen der Vorstellung
EnTstehender Georg von Rauch ~ Saeulen manoevrieren mussTe
|<
.
.
AdalberT-Strasse 5
Im 2. Berliner Bezirk Friedrichshain ~ Kreuzberg
->

<Kriminelle Fluchtburg> -&- <Mini>
.
BesiTzer einiger Bananen-KisTen voller Produkte aus dem KaTalog
Der miT dem Westberliner Raubdruck-SyndikaT
Konkurrierenden OrganisaTion <DiE PLUENDERER> |<
'
<Mini>
IrriTierTe sogar Ober-Staatsanwalt Wolfgang Schomburg
MiT seinem ungebremsTen GesTaendnis-Zwang 
|<
'
Ohne <Mini>
Waere vermutlich zumindesT die von den Plynderern
BeauftragTe Druckerei <CONTRAST>
An der Schoeneberger HauPTstrasse
.
NichT im Hand-Streich von Schomburg -&- Der Truppe
Von Ober-Kriminal-RaeTin Klein
Im LKA -< LandeskriminalamT geplynderT worden '
.
Nachdem sie
Bei der Verfolgung eines inTernaTional
Operierenden Falschgeld-Ringes
In den voran gegangenen MonaTen wenig Furore verbuchTe
-&-
Quasi auf der Stelle traT |<
.
*
.
°
Adressbuch ' Adressbuecher
.
Adressbuch der deutschen Atomwirtschaft
.
Adress-Buch des Berliner Buchhandels
=
Darin gelisteTe
Berliner Adressen der Raubdrucker-Szene
.
MiT spektakulaeren Razzien etc 
'
Die es bis in den SPiEGEL 1985 gebrachT haben |<
'
Die EnTscheidung yber
Eine durchaus profiTable EinTragung oder NichT-EinTragung
.
In das
Adressbuch des Berliner Buchandels
.
<Wegen der Buchhandels-RabaTTe durch offizielle Verlage>
.
Oblag
In der ersTen Haelfte der AchTziger Jahre
.
Dem spaeTeren
<Sonder-ReferenTen fyr Raubdruck-Fahndung>
.
Beim
<Boersenverein des deuTschen Buchhandels>
.
Jochen L. Braeunlich 
'
.
Der wg. allzu viel ZeiT beanspruchender
Leidenschaft fyr das Raubdruck-Phaenomen
.
Um 1984
Seine Stellung als Geschaeftsfyhrer der
Berliner Buchhandels-+ Verleger KorporaTion eingebyssT hatte '
.
Wegen eben dieser
Sonderbaren Veranlagung jedoch
.
Vom
JusTiTiar
Des Boersenvereins
Am damaligen SiTz der OrganisaTion
.
<Grosser Hirschgraben 17>
 -@-
MCF -< Main CiTY FrankfurT
.
<KrisTian Mueller von der Heide>
.
Auf den DirigenTen-Sessel
.
Des als
<Kommando Braeunlich>
BerychTigTen Sonder-ReferaTs an der
Schoeberger Landgrafenstrasse 15
'
.
Gleich vis a vis zur
Kriminal-Direktion fyr <Verbrechen am Menschen
-&-
OrganisierTe KriminaliTaeT>
@ Keithstrasse gehievT worden isT |<
.
*
.
.
ViER
Amerikanische
Stadt-KommandanTen
->

.
Kann denn ein solcher Stadtkommandant zugleich "Verfassungsfeind" sein ?

.
Die "Alliierte Kommandantura" agierte
45 Jahre lang als wahrer Herr zu Berlin |<
.
Ab der Besoldungs-Stufe 9
Konnten Berlins Innensenatoren
.
Aufgrund des vom Yblichen BRD-RechT
Erheblich abweichenden Status der Stadt Berlin
Keinen Polizisten befoerdern '
Ohne dass der "Alliierte KonTrollraT" seinen
"Kaiser Wilhelm" dazu gab ...
.
"Als gravierendstes Problem all dieser Generalmajore
kristallisierte sich immer wieder ihr Status bei der Rueckkehr
in die USA und dort angepeilter weiterer Karrieren heraus.
.
Stellte sich sich etwa waehrend ihres Aufenthaltes in der
auf lange Zeit amerikanisch besetzten Fremde heraus,
dass sich ein solcher General am Eisernen Vorhang
in einen Verfassungsfeind verwandeln konnte ?
.
Jemanden der mit der Verfassung der USA
ueber Kreuz lag wohlgemerkt ..."
~
So fasste Raubdruck-Experte Peter Troestler
seine Untersuchungen zur Beziehung zwischen
Alliierter Kommandantura, der CiA von'ne Clayallee
sowie den ermittelnden Behoerden zu Berlin
-&-
Deren politischen Weisungsgebern zusammen |<
*
.
.
Arbeits-GerichT
-> Landes-ArbeitsgerichT Berlin Pohlstrasse
=
Backside
Of BBZ -> Berliner Buchhandels-ZenTrum
@ LueTzow-Strasse |<
.
.
Arnsberg ~
OT Bruchhausen + Juergen Mikosch <Ex-Owner of Diskothek Easy Rider>
.
.
Aachen ->
Briefe an Babula &
BuecherTisch "Mit dem Taxi an die Mensa" ' Ros-Strasse by The Taxi's
.
.
Die AAO -
AktionsAnalytische Organisation des Otto Muehl
.
Neben ihren Finanzquellen aus eigener Herstellung von LSD
Verschaffte sich die "Muehl-Kommune" auf dem Friedrichshof
SamT europaweiter Ableger
Stets auch durch die HersTellung + VerbreiTung
Von Raubdrucken ein beachtliches ZubroT |<
.
Mit ihrem VerTrieb
Einer self prinT.ed Version zum
<Handbuch der psychologischen Theorien>
.
Bewies die AAO schon fryh
Ausgesprochen professionellen Geschaefts-Sinn '
.
Der ihren inzwischen
Ausschliesslich streng legalen wirtschaftlichen Unternehmen
Ja auch
bis heute nachgesagt wird |<

So existierTe
In tout Mitteleuropa deutscher Zunge
Spaetestens ab 1976 keine <FakultaeT fuer Psychologie>
An einer UniversitaeT mehr '
.
In deren Seminaren
Die AAO nichT einen ihrer Buchdealer siTzen hatte |<
,
Dass der "Verlag fuer die Verbilligung des Studiums"
seinen Sitz angeblich in Luxemburg hatte,
kann heute niemanden mehr sonderlich verwundern
|<
.
Von irgendwelchen nennenswerten Behelligungen der
"Aktions-AnalyTischen Organisation" durch Behoerden
oder den Boersenverein des deutschen Buchhandels
Wurde uns zumindest nix bekannT
|<
.
Und so praesenTierT sich
Die immer wieder von vielerlei Seiten
Heftig angefeindete <Psycho-Sekte>
bzw. ihr "Guru" Otto Muehl in den Such-Ergebnissen
Bei Google streng raubdruckfrei
|<
.
Raubdruck
"Handbuch der psychologischen Theorien"
.
@ Google
|<
.
AntTiquariaTe ~
Raubdrucke in AnTiquariaTs-KaTalogen ~
*
Rechtlich problematische Anpreisungen
fuer den Raubdruck von J.R.R. Tolkien's Buch
"Das Silmarillion"
.
"AnTiquariaT Muenchen"
.
Das syndikats
: interne CodeworT "Antiquariat Muenchen"
.
Fand
Verwendung
Fyr den StarT-Schuss zum Angriff
.'
An der
ObenTrauTstrasse 53
'
Weil sich zwei Detektive sich unter dem Vorwand '
.
Sie kaemen
Als Vertreter im Auftrag eines solchen vorbei
'
.
Um
Besonders interessante Zimelien anzubieTe
n '
im Sommer 1987 bis an die WohnungsTuer von Maxi
Am Paul Lincke Ufer 44 vorgeschlichen hatten |<
.
Zwar konnte die zwei
: koepfige Druecker : Kolonne
Mit vermutlich allerlei Elektronischem
&  Akustischem im Gepaeck
Auf Anfrage des etwas Eiligen

-&-
Im Umgang mit Antiquariaten ebenso erfahrenen
Wie kombinations
: freudigen Bewohners
MiT hoher Qualifikation in der Gesichtserkennung
Leider keine Visitenkarte vorweisen '
.
Ryckte jedoch notgedrunge
MiT einer Berliner Telefonnummer heraus
'
Yber die Maxi alsbald zurueck rufen wollte |<
.
Auf den Dreh mit dem AnTiquariaT in Muenchen verfielen
die Contra
: Fighter wohl ' Weil sie ein paar Mal
Am Briefkasten der "Edition Alamut"
GE-SchnupperT hatten
'
Wo ihnen der dicke AnTiquariaTs-KaTalog aus Muenchen
aufgefallen sein duerfte, der wenige Tage zuvor eintraf <|
.
Der PLU-Bewohnerin Helga von Engis
'
Kam die grosse Ehre zu '
Sich an den beiden Schnuefflern
Telephonisch versuchen zu duerfen |<
.
Nach ihrem Anruf
Bei der og. Nummer verschwand alles
'
Was die beiden von der Neukoellner Pflugerstrasse 55 aus operierenden
entgegen ausdruecklicher Warnungen durch den
"Boersenverein des deutschen Buchhandels"
Yber die Adresse Paul Lincke Ufer 44
-&-  "Edition AlamuT"
Gesammelt hatten postwendend im Nirwana '
So dass auch Ober-Staatsanwalt Wolfgang Schomburg
Bei seinen wenige Monate darauf einsetzenden intensiven Ermittlungen
SamT Beschlagnahmung von 70 Kilo ObservaTions-BerichTen
.
Im
Wochenend-Haus von Verwandten
Der Ludwigsburger DeTektive im Fruehjahr 1988
Aus dieser Quelle kein WorT erfuhr |<
*
.
.
.
Hier geht es in kuerze weiter miT
B-Words
in Deep Black Printing Business 

.
.
Bank
FYR Handel
-&-  Industrie
.
Eine Berliner Filial-Kette der "Dresdener Bank"
MiT Kunden-Schalter im 2. Stock vom Kaufhaus KadeWe
Die nach 1990 vom Markt verschwand |<
~
Dessen SicherheiTs-Chef
Claus Skupin wurde zur Jahres-Wende 1986 auf 1987
Von den Detekteien "Contra" + "MPS"
Als Statthalter -4- Die Halb-Stadt AN-Geworben |<
'
Claus Skupin
'
D
er nach der Abhoer-Affaire in der ObenTrauTstrasse 53
eine kleine eigene Detektei unweit vom Hildburghauser Damm
'
Schomburgstrasse, Greulich-Strasse -&-  KieperT-Platz
eroeffnen musste
bewachte somit ohne je etwas zu bemerken
Gleichzeitig auch die BAR-Einzahlungen der "Edition Alamut"
'
die bei der BHI im KadeWe jeden Monat
als konsumfreudige Kundinnen getarnt 2 Euroschecks einloeste
von deren Auszahlung der Betrag fuer die Miete ihres Raubdruck-Lagers
in der Skalitzer Strasse 68 gleich bar eingezahlt wurde
'
so dass auch ein aufmerksamer Observateur den Vorgang
BereiTs bei
1 Meter Abstand kaum mehr bemerken konnte |<
.
.
Berliner Adressen
.
MiT
Bezug zur Raubdrucker-Szene ->
*
AdalberTstrasse 5 ~ Adenauerplatz ~
Dieffenbachstrasse ~ TU-Mensa -@- Hardenbergstrasse ~
Hauptstrasse ~ Joachimstaler Strasse ~ Keithstrasse ~ KoerTestrasse 12
~ KonsTanzer Strasse ~ LueTzowstrasse ~ Mansteinstrasse ~
ManTeuffelstrasse 39 + 99 ~ Mehringdamm ~
Obentrautstrasse 53 ~ Oranienstrasse ~
 Paul Lincke Ufer 44, 35 + 36 ~
 Perleberger Strasse ~
Savignyplatz ~ Schwaebische Strasse 2 ~ Skalitzer Strasse 68 ~
Urbanstrasse 36 ~ Yorkstrasse ~
.
.
BerlinerBuchhandelsZentrum - BBZ in der Luetzowstrasse
.
.
Bank fuer Gemeinwirtschaft
.
In der Filiale Karl Marx Strasse begegnete Maxi dem
"Bankraeuber mit dem grossen viereckigen Pflaster"
auf der Nase |<
.
Beide standen minutenlang nebeneinander an der Kasse
'
wobei Maxi '
Der in Richtung Druckerei einzahlte '
 So mit dem ewigen Geldzaehlen beschaeftigt war '
.
Dass ihm die Bedeutung der Plastiktuete
in der Hand des Bank-Raeubers voellig entging <|
.
BfG
HeuTe AUF-Gesogen durch die schwedische Bank SEB <|
.
.
e
.
.
e
.
.
Marc BonnanT @ Genf
.
Ein Schweizer Rechtsanwalt, der nicht nur zu gleicher Zeit Carlos-Bankier Francois Genoud sowie den Grossmeister
von'ne Freimaurerloge "Propaganda Due" P-2 Licio Gelli
vor Gericht vertrat
sondern im Brotjob zudem lange Zeit als Beauftragter
der Schweizer UhrenIndustrie agiert hat,
fuer die er in ganz Europa Faelle von Produkt-Faelschungen
gerichtlich verfolgen liess
|<
~
Ein Job '
In dem Marc BonnanT neben dem Handelsnetz
Der Neapolitanischen Camorra immer wieder auch mit den
Untiefen von Korruption in Polizei-Behoerden
KonfronTierT worden isT |<
.
Zugleich kannte er Europa's
<Markt der Detektive>
-&-
Artverwandter Privat-Ermittler ' Professioneller Kronzeugen
etc. wie kaum ein anderer
|<
.
<Licio Gelli>
VerTraT er Ybrigens bis zu dessen
Per Hubschrauber vollstrecktem Ausbruch aus der
Hochsicherheits-Haftanstalt "Camp Dellon"
In den Genfer Alpen
Gegen die Beschuldigung, bei Gelli + Seiner "Geheimloge" P2
Handele es sich um die geheimen Drahtzieher
Hinter dem Bomben-Anschlag auf den
Bahnhof von Bologna am 2. AugusT 1980 |<
.
Das Mandat von Bankier Francois Genoud erhielt Marc BonnanT '
Dessen Name faelschlich gelegentlich auch als Marc Bonnand
Geschrieben wird und der nicht identisch ist mit dem
Gleichnamigen Schriftsteller
Weil Genoud 1984 von Claude Buehrer in "Le Monde"
-&-
Anderen JournalisTen als Finanzier jener Attentate
In + Gegen Frankreich
Der Jahre 1982 bis 1984 dargestellt wurde,
Die wiederholt den um Carlos Ilich Ramirez Sanchez,
Kamal Al Issawi -&- Johannes Weinrich herum agierenden
Untergrundnetzen zugeschrieben worden sind
wobei das Finale vom 2. Pariser Prozess,
der Revision 2012 noch bevor stehT |<
.
Also
<Rue Marbeuf 33> ' <TGV @ Tain l'Hermitage>
TransEuropa Express TEE <Le Capitole>
@ Limoges '
Bahnhof <St. Charles> zu Marseille etc |<
.
.
e
.

.
Hier geht es in kuerze weiter mit
C-Words
in Deep Black Printing Business 

.
.
Carlos-Tarnung
.
Hinter einer Bibliophilen Institution verborgen
'
Die sich aus der DDR-Stadt Finsterwalde [LK-EE]
Im Sueden Berlins regelmaessig mit Listen von Titeln
Grauer
&  Schwarzer Literatur der Bundesrepublik
zur Registick zu melden schien
verschickte "Edition AlamuT" ueber ein Jahrzehnt
ihre Bestellzettel, deren Nummern ihre Kundinnen zur Order riefen |<
~
Doch die
"Wilfried Boese Gesellschaft"
'
Wie der vornehme Verein des "Anderen Buchhaendlers"
sich nannte, schreckte auch keineswegs davor zurueck
z.B. Ostberliner Adressen in die Impressa
seiner Produkte hinein zu drucken.
.
So residierte ein "Verlag Schwarzer Stern"
in einer Ausgabe von "Lieber krankfeiern als gesund schuften"
in der "Arnsberger Strasse"
[OT Mahlsdorf / HaupTstadt der DDR] <|
.
Unverholene Bezugnahmen auf den AUF-Enthalt
WesT-DeuTscher
UnTer-GeTauchTer in der DDR ~
Der in beiden deuTschen StaaTen
Unter die Rubrik "StrengsTe Geheim-Haltung" fiel |<
.
In OsT-Berlin wollte man
Jedes oeffentliche Aufsehen vermeiden
'
Das unvermeidlich zu einer erheblichen
Anspannung der diplomatischen Beziehungen
MiT Bonn gefuehrT haette |<
'
Und in Pullach ff. galt es angestrengt so zu tun,
Als wisse man nix von den teils auch operativ genutzten
Residenzen im Westen per Steckbrief intensivst gesuchter Terroristen
Weil neben dem Quellen-SchuTz im Spitzen-Personal des Gegners
Auch weltpolitische Gruende
Gegen ein vorzeitiges BekannTwerden
Der "Stasi-Connection" des Untergrundes
Um die diversen Stadtguerilla-Kerne sprach |<
~
Insbesondere jedoch wollten die Strategen der Geheimdienste
im Zuge psychologischer Kriegsfuehrung gegen das "Umfeld"
der Guerilla jede Information abblocken
'
die in der oeffentlichen Wahrnehmung zu deren Aufwertung
haette fuehren koennen |<
~
Das Bild
<IsolierT agierende winziger Grueppchen>
.
Musste
Um jeden Preis aufrecht erhalten werden
'
.
Wobei es bezueglich des offensichtlichen Supportes
Durch etliche Staaten gleich an der eigenen OsT-Grenze
In vielerlei HinsichT als gefaehrlicher galt
Wenn dieser Umstand allgemein bekannt wuerde
'
So dass man auf den anderweitig eintretenden
"politischen Nutzen" gern verzichtete |<
.
.
Carlos Castaneda
.
Als in
Deutschland der Raubdruck vom 2. Band
in Autonomer YberseTzung erschien ' Hatte der S. Fischer Verlag
seinen verlegerischen Versuch mit derarT
"Experimenteller ' Anthropologisch orientierter Psychologie"
gerade endgueltig abgeschrieben.
.
All die vielen UN-Verkaeuflichen Exemplare
Des als hochwissenschaftlich vermarkteten "Jaqui-Weg des Wissens"
Mit allerlei Traumpilzen
Lagen bereits auf dem Ramschtisch vom Modernen AnTiquariaT <|
.
Es wunderT
Daher nichT sonderlich
'
Dass die Veranstalter der illegalen Ausgabe '
Die ueber einen "publizistischen Blitz-Krieg"
in den Subkulturen auch in Mittel-Europa aus Carlos Castaneda
ein Faszinosum schufen, das dem Golem glich
fortan auf Erhalt einer gewissen Grund-Rendite
Fyr ihr verlegerisches Wagnis pochten indem konsequenT
Weiter geraubdruckt wurde
'

Was der
Fischer Verlag frisch heraus brachte
'
Der nach dem Erfolg des Ersten Raubdrucks
Dann auch schnell kapierT haT ~ Dass es nicht nur
Auf die anthropologisch versierten Diplompsychologen ankam
'
Sondern das Riesen-Heer jener '
Die auf Tolkien ff. Fantasy + Esoterik-Schrammeln standen '
 Sich fuer derlei Stuff begeisterten
-&-  
SoforT mit dem Nachschieben eines Taschenbuches begann |<
.
In der
Folge-ZeiT
VersuchTe es der Fischer Taschenbuchverlag
immer wieder
'
Den blitzschnell auf das Hardcover folgenden
Castaneda- Raubdrucken miT noch schnellerem Erscheinen
MiTunTer in den Prospekten nichT AN-GekyndigTer Taschenbuch-
VarianTen den Massen-Markt streiTig zu machen |<
.
.
Chicago World Trade Service of Books
.
Fruehe Tarnkappe der "Edition Alamut",
die damals zugleich noch unter "Schwarzer Tau" firmierte |<
.
Das
Als US-Unternehmen auftretende
'
D
amiT auch amerikanische Gesetz-Gebung zum CopyrighT
BE-Anspruchende
Verteiler-Netz -4- Raubdrucke ' RAF-Texte etc.
brachte es im August 1984 unter der Headline
"Heisses Pflaster Berlin"
bis zum Abdruck eines seiner Bestellzettel im Branchenmagazin "Buchmarkt",
wo en passant auch noch Maxi's Fahrrad-Staender
Im Hinterhof vom Paul Lincke Ufer 44 zu Berlin-West abgebildet war |<
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.

.
HiER
GehT es in KYRZE weiter miT
<D-Words>
in Deep Black PrinTing Business

.
.
Maxi
GehT auf Fahndungs-Tour

.
Falsche Dollars, die den Raubdruck-Verkauferinnen

Im schummrigen Licht Berliner Kneipen gern
zwecks Erheischen
von Wexelgeld angedreht wurden |<
.
KommT zusammen mit "Falsche Fuffziger"
UnTer F wie Falschgeld / Faelschungen / "GefaelschT"...
.
3x :
Ambulanten Verkaeuferinnen andrehen
Schomburg's + KOR'in Klein's andere Faelle 1988
Das eigensT fyr diesen Buch-Druck hergestellte Papier
Der
ZwoTen Auflage von "Zettels Traum" <|
.
.
Hier geht's bald weiter ....
.
.
WEiL
Sich die XXL-EinTragungen zu einzelnen
Aspekten ' Personen ' OrTen -&- Themen der Schwarzen Zunft
Yber die Domain +R ~ Raubdruck.info
WeiTer EnT-Wickeln sollen '
.
SOLL
UnTerhalb dieser url
Im VER-Lauf des Jahres 2018 eine Word.docX
MiT
EinTragungen geplanTer DaTeien in WX real werden |<
.
.
DATEi-TiTEL
Zu dieser +F6-RAUBRUCK-A-Z <|
.
.
+F6-R -
03.07.2018 A-Z zur Raubdruck-Szene |
 RegisTick zur
Raubdrucker-Szene von AaL-GlaTT
Bis ZZ Zahn-Zug zur Zensur Job -@- Fackel |<
*
WesT-Berliner
Raubdrucker-SyndikaT |
Nu10J Sozialnetz Blumenwiese | Tröstler PeTeR Troestler |
.
1sT Pub'T 31. Januar 2012 | UP-GRADE 13.02.2017 eT 03.07.2018 <|
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
.
Hier
GehT es in KYRZE weiter mit XY_ZZZ Rauby ! ! ! 

.
.
LaTeST ! e
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
e .
e
.
e .
e
.
e .
e
.
e
.
e
.
e
*
e
.
e
.
e
.
e
.
.
e
.
e .
e.
e .
e
.
e .
&  P : Ge
.
Pink Pya .
e
.
i .
e
.
Raubdruck.info
.
Zur Lead-SiTe der Raubdruck-Registick
Von Fackel.be |<
.
.
.

.
Amazon + Raubdruck ~ :
.
Alle Raubdrucke ' Die Today bei Amazon
als solche ErkannT
&  Angeboten werden |<
.
Eine Leihgabe der SuViS.org/R/a/u <||||-

Ein neuerer Neben-Effekt
Zwischen hisTorischer Re-Formiereung -&- Illegalem AnsToss '
Der durchaus BE-AchTung verdienT '
.
EnTstand
Zwischen Amazon -&- Raubkopie
Durch das hehre Wirken von <SPiGELBEST>
'
Dessen Offensive per <TORBOX ' Spenderbooks-me '
.
Auf dem
Digitalen Buchmarkt der Jahre zwischen 2010 -&- 2016
.
DiE
Durch-SeTzung
Des Prinzips der E-BOOK-FLAT
MassiV voran gebrachT haT |<
.
.
.
SNAV.de/R/a/u ~
.
Soll auch noch nach langfrisTig zu erwartender Erweiterung
unserer Supanavy zum unlizensierten Publizieren helfen '
sich im Dschungel der vielen Erwaehnungen von "Raubdruck"
bei Sozialnetz &  Blumenwiese zurechT zu finden|<

Der SNAV.de/R/a/u/S-Raubdruck dyrfte deshalb

.
DaemneXt  eine SNAV.de/R/a/u/Raubdruck ~
Als Index Yber : G.STylpT werden|<.
.
.
.
.
Raubdruck.info
.
Dieser
Index of Raubdruck.info
ER-KundeT das Reich jeweils zuletzt online GE-Sprungener
Kleiner Raubdruck-Tiger
'
Deren Gesamt : Grab-Bild
<Raubdruck.info/Registick> AB-BildeT <|
~
Index of Raubdruck.info/Registick
WidmeT sich allen bereiTs online greifbaren SeiTen
Unserer
Raubdruck-HisToRY <|

*
The Lead-Site of Raubdruck-Registick von Fackel.be
.
Sie
Stellt erste Erkenntnisse zu
"Frisch auf den Auftrags-Zettel"
.
GelangTen Stich-WorTen bzw. Themen vor
'
Die noch nichT miT einem XXL-Eintrag GE-SegneT sind |<
.
ListetT
Also all jenes ' Was als Idee bereits kurz aufloderT
'
Sich jedoch erst im Laufe der ZeiT zum CroissanT VER-KrusTeT <|
~
Die
GesamT-LisTe aller geplanTen Stich-WorTe
->
.
This A-Z
Der Volksausgaben auf Fackel.be
.
Soll alle
BereiTs auf die Meere des Khyber-Apache VER-Schifften
.
NoTizen
-&-  Dossiers
.
Ebenso
Wie ersT noch auf dem Speise-Plan
.
Um
AUF-Nahme
ER-Suchende Themen ins Visier nehmen |<
.'
Neben-Effekt
->
PrinT-Bare Yber-SichT auf einer Line |<
'
' ~ '
+
F6-RAUBY
-RLS-OBE-ACTORS-O-TRAUT <|
.
° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53
-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/ <|
*
http://www.f
ackel.be/6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/index.html <|

' ~ '
MORE
FUTCHURLiSTiC 
-@- END of ThiS SiTe |<
is jusT HERE ...
->
+
F6-RAUBY
-RLS-OBE-ACTORS-O-TRAUT <|
.
° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53
-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/ <|
*
http://www.f
ackel.be/6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/index.html <|
' ~ '
+F6-RAUBY-RPR
.
° Fackel.be/
6_T/r-z/R/a/u/
-RAUBDRUCK-PROJECT-REGiSTRATUR-/ <|
.
' ~ '
'
Pure
FiCTiON PJ's
-URL-DOCX-GE-PLANTER-PJ ...
.
+F6-RAUBY-RPR-0-D-ALL-DOCX---VAGE
.
° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/
-RAUBDRUCK-PROJECT-REGiSTRATUR-/
_0
-DOCX-/-ALL-PURE-FiCTiON-PJ-iDEAS
_DOCX
-of-URL-YA-GE-PLANTER-PJs.docx <|
.

.
An welchen Registern
.
Die Sozialnetz ~ Fackel sonsT noch ziehT ?
~
Zwischen Karl & Kraus
 ~ :
.
Die "Fackel Worlds" im Nu10J ~ S+B.biz... <|
.
..

 ===========}==== 1st site_pub: 09.01.2012 ================

.
URL
of this Nu10J ~ Site ->
..

+F6-RAUBDRUCK ~

Fackel.be/

6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-

PROJECT-REGiSTRATiON-/A-Z/index.html<||||-

Fackel.be/

Registick/Raubdruck/A-Z/index.html<||||-
.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~
 
~
Sozialnetz  -&- Blumenwiese ~ 
~ esoz.eu ~

::: ::: 999 Trittbretter & Der Name des Zuges isT das Geheimnis ~

.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

.
.
PRESSE-
RaechTlich ver anTwor Tungs los Genug
-> * Tröstler Peter TroeSTLeR
 <|
.
*