A-Z zum Raubdruck  -@- Fackel.be
.
RegisTick zur Raubdrucker-Szene
.
Keiner kennT Maxi
.
Berliner
Raubdrucker-SyndikaT
./.
Boersen-Verein des deuTschen Buchhandels
=
Wie stark isT das
<-OrganisierTe Boersen-KapiTaL->
Wirklich ?
.
AmbulanTer
Koffer-Buchhandel
in AcTion
.
<-Nu10J->
.
.
20th CenTury Crime ->
° Die AchTziger Jahre
.
* 07. SEPT 2019 °
03. JULY 2018 ~
09. Februar 2017 '
31. JaNuaR 2012 <|
.
Wilde
Verwegene Jagd
Auf DeTektive -&- Sonder-ReferenTen
.
Edition AlamuT

.
.
Die Gruppe "Der Lange"
~
Darkside
~
.
Die Pluenderer.
.
Die LoLiTas
Vom Lesben-Haus

.
SchuT -&-  Korn
'
Likoer -&-
Roulette
.
.
Dem
Gedenken J. C. Neve's

*
Raubdruck.info

.
LisTeT
Die bereiTs online befindlichen EinTragungen
.
Zu
Diesem
Kompendium des illegalen Publizierens '
.
LieferT
Auch schon ein paar konkrete Ausblicke auf solche
'
.
Waehrend diese A-Z
: LisTe
INS-
Besondere die vielen
Lediglich GE-PLanTen DaTeien auf eine Line bringT <|
'
+R5-A
<-RAUBCOPiE-ACTUEL->
.
WidmeT sich
Dem aktuellen Geschehen an den FronTen
Des UN-LizensierTen Publizierens ' Zensur-Brechens
-&-
AUF-ArbeiTen hisTorischer Prozesse
.
Um jene
Phaenofraus-Men
"Ohne die die Franzoesische RevoluTion
Von 1789 SO kaum statt-GE-Funden haette" |<
'
DaTeien
Der RegisTick von Raubdruck.info
Firmieren dorT
Neuerdings unTer dem INTRO <
+R6_T>
.
Wie das
Noch Un-Bestellte
DorTige ARCHiV-Beispiel zeigT
.
° Raubdruck.info/6_T/a-f/A/r/c/-ARCHiVE-/ <|
'
' ~ '
MORE
FUTCHURLiSTiC -@- END of ThiS SiTe
|<

+
F6-RAUBY
-R-LR-OBE-ACTORS-O-TRAUT <|
.
° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/-RAUBDRUCK-/-LEXiKON-RUPTURES-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53
-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/ <|
*
http://www.f
ackel.be/6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-/-LEXiKON-RUPTURES-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/index.html <|
' ~ '
+F6-RAUBY-R-PR
.
° Fackel.be/
6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-/-R-PROJECT-REGiSTRATUR-/ <|
.
Pure FiCTiON PJ's
-URL-DOCX-GE-PLANTER-PJ <|
~
° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/-RAUBDRUCK-/-PROJECT-REGiSTRATUR-/
_0-DOCX-/-ALL-PURE-FiCTiON-PJ-iDEAS
_DOCX-of-URL-YA-GE-PLANTER-PJs.docx |<
.

.
*
1st
ProduCT in 2012 wurde
<J. R. R. Tolkien>
.
Dessen Werke mindesTens dreimal GE-Raub-DRUCKT worden sind
~
->
In den USA 1965
Durch den Science-FicTion Verleger
Wollheim -&- His ACE-Press
->
Nach
DorTigem RechT sogar durchaus quasi legal '
.
Was den Weltkriegs-Offizier
J. R. R. Tolkien freilich nichT davon abschrecken sollte '
.
In einen Krieg zu ziehen ' Gegen den
.
Die
Battles um Mittel-Erde
In ihrer MiLiTaerischen KonzePTion nach-gerade harmlos wirken |<
.
*
Kurz darauf
Erschien auch in VieTnam ein Tolkien-Raubdruck '
.
Der von
DorT staTionierTen GI's der US-Army
.
Im
Allgemeinen Tolkien-Hype dieser Tage
.
In der Garnisons-Druckerei fyr
<Amtliche Mitteilungen>
.
UnTer der Hand
Auf Staats-Kosten hergestellt worden isT
 <|
.
*
Sowie jene
AuTonome TranslaTion in German Language
.
Die 1978
Zwei ' Drei Wochen vor der Frankfurter Buchmesse
.
 Von Berlin aus Furore machte
'
.
Weil die offizielle Version
Aus der Feder des YberseTzer's
Wolfgang Krege im Verlag Klett Cotta
.
Wegen Festlegung
Des sog. <ErsT-Verkaufs-Tages>
ErsT nach dieser Veranstaltung verkauft werden durfte |<
*
.
.
Zum ProducT No. 2
Wurde die EVA erkoren ->
.
Eine ausgesprochen troTzige Tochter-Gesellschaft
Im
Biz.ClusTer von IG Metall
&  DGB
.
Die
Von den Buechern der
.
<-Europaeische Verlagsanstalt->
.
Zunehmenden eigenen Einfluss auf die ProTesT
: Bewegungen
Der
60er + 79er Jahre ER-Hofft haben |<
.
*
SoweiT
Das InTro by Fackel.be
|<
'
Hinzu kommen
Werden ab 2017 StichworTe
Wie ein Dossier zu PriVaT-DeTekTiV Andreas Kaspar aus Jena
'
'
Die
Razzia auf das Umfeld von E-Books-ProduzenT

SPiEGELBEST wg. Raubkopieren's '
'
Berlin's
<GEWERBE-AUSSENDiENST>
'
.
Dessen PorTraiT auf Wikipedia
Noch immer sehr skandal-frei daher kommT <|<
'
Sowie die
Buchmesse @ Kairo|<

'
Fyr
AegyPTen
-&-
Einige weitere arabische Laender

Wird ein
AkTueller AnTeil von Raubdrucken am dorTigen Buchmarkt

Von nichT weniger als 80 % BE-RechneT 
|<
-&-
Deren Hersteller wie VerbreiTer
Kooperieren parallel zum Biz miT Volks-Ausgaben
.
In
Einem beachtlichen Umfang
Auch miT subversiven UnTergrund-Bewegungen 
|<

.
.
Hier gehT es jetzT endlich weiTer miT
<A-Words>
Aus dem Deep Black PrinTing Business 

.
.
Berliner Abgeordnetenhaus
= PL -> ProleTarischer Landtag
<|
.
Durch
Jochen L. Braeunlich
Angeschobene 
Anfragen a la
.
"Gewisse OrTe in WesT-Berlin
Werden inzwischen bereiTs in Reisefuehrern
.
Als Eldorado
Fyr am Erwerb von Raubdrucken Interessierte angepriesen '
.
Was
Gedenkt der SenaT dagegen zu tun ?
|<
~
Datenschutz-Beauftragte des PL
Im Abhoer-Jahr 1987 war Claudia Schmid
|<
~
ParlamenTarische
Anfrage beim Senf.in ~
Heinrich Lummer ~ SenaTor fyr Inneres
'
Weil dieser sich oeffentlich ruehmte,
der Senat werde von den "Gefangenen des 11. Juni 1982"
Schadenersatz i.H.v. 5 Mio DM einklagen
|<
~
[Visite von US-Praesident Ronald Reagan,
Dessen "Airforce One" beim Lande-Anflug Yber der City
Zwischen der Vorstellung
EnTstehender Georg von Rauch ~ Saeulen manoevrieren mussTe
|<
.
.
AdalberT-Strasse 5 ???? -> 8
Im 2. Berliner Bezirk Friedrichshain ~ Kreuzberg
->

<Kriminelle Fluchtburg> -&- <Mini>
.
BesiTzer einiger Bananen-KisTen voller Produkte aus dem KaTalog
Der miT dem Westberliner Raubdruck-SyndikaT
Konkurrierenden OrganisaTion <DiE PLUENDERER> |<
'
<Mini>
IrriTierTe sogar Ober-Staatsanwalt Wolfgang Schomburg
MiT seinem UN-GebremsTen GesTaendnis-Zwang 
|<
'
Ohne <Mini>
Waere vermutlich zumindesT die von den Plynderern
BeauftragTe Druckerei <CONTRAST>
An der Schoeneberger HauPTstrasse
.
NichT im Hand-Streich von Schomburg -&- Der Truppe
Von Ober-Kriminal-RaeTin Klein
Im LKA -< Berliner LandeskriminalamT GE.PlynderT worden '
.
Nachdem sie
Bei der Verfolgung eines inTernaTional
Operierenden Falschgeld-Ringes
In den voran gegangenen MonaTen wenig Furore verbuchTe
-&-
Quasi auf der Stelle traT |<
.
*
.
°
Adressbuch ' Adressbuecher
.
Adressbuch der deutschen Atomwirtschaft
.
Adress-Buch des Berliner Buchhandels
=
Darin gelisteTe
Berliner Adressen der Raubdrucker-Szene
.
MiT spektakulaeren Razzien etc 
'
Die es bis in den SPiEGEL 1985 gebrachT haben |<
'
Die EnTscheidung yber
Eine durchaus profiTable EinTragung oder NichT-EinTragung
.
In das
Adressbuch des Berliner Buchandels
.
<Wegen der Buchhandels-RabaTTe durch offizielle Verlage>
.
Oblag
In der ersTen Haelfte der AchTziger Jahre
.
Dem spaeTeren
<Sonder-ReferenTen fyr Raubdruck-Fahndung>
.
Beim
<Boersenverein des deuTschen Buchhandels>
.
Jochen L. Braeunlich 
'
.
Der wg. allzu viel ZeiT beanspruchender
Leidenschaft fyr das Raubdruck-Phaenomen
.
Um 1984
Seine Stellung als Geschaeftsfyhrer der
Berliner Buchhandels-+ Verleger KorporaTion eingebyssT hatte '
.
Wegen eben dieser
Sonderbaren Veranlagung jedoch
.
Vom
JusTiTiar
Des Boersenvereins
Am damaligen SiTz der OrganisaTion
.
<Grosser Hirschgraben 17>
 -@-
MCF -< Main CiTY FrankfurT
.
<KrisTian Mueller von der Heide>
.
Auf den DirigenTen-Sessel
.
Des als
<Kommando Braeunlich>
BerychTigTen Sonder-ReferaTs an der
Schoeberger Landgrafenstrasse 15
'
.
Gleich vis a vis zur
Kriminal-Direktion fyr <Verbrechen am Menschen
-&-
OrganisierTe KriminaliTaeT>
@ Keithstrasse gehievT worden isT |<
.
*
.
.
ViER
Amerikanische
Stadt-KommandanTen
->

.
Kann
Denn ein solcher
Stadtkommandant zugleich "Verfassungsfeind" sein ?

.
Die
"AlliierTe KommandanTura"
.
Agierte
45 Jahre lang als wahrer Herr zu Berlin |<
.
Ab der Besoldungs-Stufe 9
Konnten Berlins Innensenatoren
.
Aufgrund des vom Yblichen BRD-RechT
Erheblich abweichenden Status der Stadt Berlin
Keinen Polizisten befoerdern '
Ohne dass der "Alliierte KonTrollraT" seinen
"Kaiser Wilhelm" dazu gab ...
.
"Als gravierendstes Problem all dieser Generalmajore
kristallisierte sich immer wieder ihr Status bei der Rueckkehr
in die USA und dort angepeilter weiterer Karrieren heraus.
.
Stellte sich sich etwa waehrend ihres Aufenthaltes in der
auf lange Zeit amerikanisch besetzten Fremde heraus,
dass sich ein solcher General am Eisernen Vorhang
in einen Verfassungsfeind verwandeln konnte ?
.
Jemanden der mit der Verfassung der USA
ueber Kreuz lag wohlgemerkt ..."
~
So fasste Raubdruck-Experte Peter Troestler
seine Untersuchungen zur Beziehung zwischen
Alliierter Kommandantura, der CiA von'ne Clayallee
sowie den ermittelnden Behoerden zu Berlin
-&-
Deren politischen Weisungsgebern zusammen |<
*
.
.
Arbeits-GerichT
-> Landes-ArbeitsgerichT Berlin Pohlstrasse
=
Backside
Of BBZ -> Berliner Buchhandels-ZenTrum
@ LueTzow-Strasse |<
.
.
Arnsberg ~
OT Bruchhausen + Juergen Mikosch <Ex-Owner of Diskothek Easy Rider>
.
.
Aachen ->
Briefe an Babula -&-
BuecherTisch "Mit dem Taxi an die Mensa" ' Ros-Strasse by The Taxi's
.
.
Die AAO -
AktionsAnalytische Organisation des Otto Muehl
.
Neben ihren Finanzquellen aus eigener Herstellung von LSD
Verschaffte sich die "Muehl-Kommune" auf dem Friedrichshof
SamT europaweiter Ableger
Stets auch durch die HersTellung + VerbreiTung
Von Raubdrucken ein beachtliches ZubroT |<
.
Mit ihrem VerTrieb
Einer self prinT.ed Version zum
<-Handbuch der psychologischen Theorien->
.
Bewies die
AAO schon fryh
Ausgesprochen professionellen Geschaefts-Sinn '
.
Der ihren inzwischen
Ausschliesslich streng legalen wirtschaftlichen Unternehmen
Ja auch
bis heute nachgesagt wird |<

So existierTe
In tout Mitteleuropa deutscher Zunge
Spaetestens ab 1976 keine <FakultaeT fuer Psychologie>
An einer UniversitaeT mehr '
.
In deren Seminaren
Die AAO nichT einen ihrer Buchdealer siTzen hatte |<
,
Dass der "Verlag fuer die Verbilligung des Studiums"
seinen Sitz angeblich in Luxemburg hatte,
kann heute niemanden mehr sonderlich verwundern
|<
.
Von irgendwelchen nennenswerten Behelligungen der
"Aktions-AnalyTischen Organisation" durch Behoerden
oder den Boersenverein des deutschen Buchhandels
Wurde uns zumindest nix bekannT
|<
.
Und so praesenTierT sich
Die immer wieder von vielerlei Seiten
Heftig angefeindete <Psycho-Sekte>
bzw. ihr "Guru" Otto Muehl in den Such-Ergebnissen
Bei Google streng raubdruckfrei
|<
.
Raubdruck
"Handbuch der psychologischen Theorien"
.
@ Google
|<
.
AntTiquariaTe ~
Raubdrucke in AnTiquariaTs-KaTalogen ~
*
Rechtlich problematische Anpreisungen
fuer den Raubdruck von J.R.R. Tolkien's Buch
"Das Silmarillion"
.
"AnTiquariaT Muenchen"
.
Das syndikats
: interne CodeworT "Antiquariat Muenchen"
.
Fand
Verwendung
Fyr den StarT-Schuss zum Angriff
.'
An der
ObenTrauTstrasse 53
'
Weil sich zwei Detektive sich unter dem Vorwand '
.
Sie kaemen
Als Vertreter im Auftrag eines solchen vorbei
'
.
Um
Besonders interessante Zimelien anzubieTe
n '
im Sommer 1987 bis an die WohnungsTuer von Maxi
Am Paul Lincke Ufer 44 vorgeschlichen hatten |<
.
Zwar konnte die zwei
: koepfige Druecker : Kolonne
Mit vermutlich allerlei Elektronischem
&  Akustischem im Gepaeck
Auf Anfrage des etwas Eiligen

-&-
Im Umgang mit Antiquariaten ebenso erfahrenen
Wie kombinations
: freudigen Bewohners
MiT hoher Qualifikation in der Gesichtserkennung
Leider keine Visitenkarte vorweisen '
.
Ryckte jedoch notgedrunge
MiT einer Berliner Telefonnummer heraus
'
Yber die Maxi alsbald zurueck rufen wollte |<
.
Auf den Dreh mit dem AnTiquariaT in Muenchen verfielen
die Contra
: Fighter wohl ' Weil sie ein paar Mal
Am Briefkasten der "Edition Alamut"
GE-SchnupperT hatten
'
Wo ihnen der dicke AnTiquariaTs-KaTalog aus Muenchen
aufgefallen sein duerfte, der wenige Tage zuvor eintraf <|
.
Der PLU-Bewohnerin Helga von Engis
'
Kam die grosse Ehre zu '
Sich an den beiden Schnuefflern
Telephonisch versuchen zu duerfen |<
.
Nach ihrem Anruf
Bei der og. Nummer verschwand alles
'
Was die beiden von der Neukoellner Pflugerstrasse 55 aus operierenden
entgegen ausdruecklicher Warnungen durch den
"Boersenverein des deutschen Buchhandels"
Yber die Adresse Paul Lincke Ufer 44
-&-  "Edition AlamuT"
Gesammelt hatten postwendend im Nirwana '
So dass auch Ober-Staatsanwalt Wolfgang Schomburg
Bei seinen
Wenige Monate darauf einsetzenden intensiven Ermittlungen
SamT
Beschlagnahmung von 70 Kilo ObservaTions-BerichTen
.
Im
Wochenend-Haus von Verwandten
Der Ludwigsburger DeTektive im Fruehjahr 1988
Aus dieser Quelle kein WorT erfuhr |<
*
.
.
.
Hier geht es in kuerze weiter miT
B-Words
in Deep Black Printing Business 

.
.
Bank
FYR Handel
-&-  Industrie
.
Eine Berliner Filial-Kette der "Dresdener Bank"
MiT Kunden-Schalter im 2. Stock vom Kaufhaus KadeWe
Die nach 1990 vom Markt verschwand |<
~
Dessen SicherheiTs-Chef
Claus Skupin wurde zur Jahres-Wende 1986 auf 1987
Von den Detekteien "Contra" + "MPS"
Als Statthalter -4- Die Halb-Stadt AN-Geworben |<
'
Claus Skupin
'
D
er nach der Abhoer-Affaire in der ObenTrauTstrasse 53
eine kleine eigene Detektei unweit vom Hildburghauser Damm
'
Schomburgstrasse, Greulich-Strasse -&-  KieperT-Platz
eroeffnen musste
bewachte somit ohne je etwas zu bemerken
Gleichzeitig auch die BAR-Einzahlungen der "Edition Alamut"
'
Die bei der
BHI im KadeWe jeden MonaT
Als konsumfreudige Kundinnen getarnt 2 Euroschecks einloeste
Von deren Auszahlung
Der BeTrag
Fyr die Miete ihres Raubdruck-Lagers
In der Skalitzer Strasse 68 gleich bar eingezahlt wurde
'
So dass auch ein
Aufmerksamer ObservaTeur den Vorgang
.
BereiTs bei
1 Meter Abstand kaum mehr bemerken konnte |<
.
.
Berliner Adressen
.
MiT
Bezug zur Raubdrucker-Szene ->
*
AdalberTstrasse 5 ~ Adenauerplatz ~
Dieffenbachstrasse ~ TU-Mensa -@- Hardenbergstrasse ~
Hauptstrasse ~ Joachimstaler Strasse ~ Keithstrasse ~ KoerTestrasse 12
~ KonsTanzer Strasse ~ LueTzowstrasse ~ Mansteinstrasse ~
ManTeuffelstrasse 39 + 99 ~ Mehringdamm ~
ObenTrauTstrasse 53 ~ Oranienstrasse ~
 Paul Lincke Ufer 44 ~ 35 + 36 ~
 Perleberger Strasse ~
Savignyplatz ~ Schwaebische Strasse 2 ~ Skalitzer Strasse 68 ~
Urbanstrasse 36 ~ Yorkstrasse ~
.
.
BerlinerBuchhandelsZentrum - BBZ in der Luetzowstrasse
.
.
Bank fuer Gemeinwirtschaft
.
In der Filiale Karl Marx Strasse begegnete Maxi dem
"Bankraeuber mit dem grossen viereckigen Pflaster"
auf der Nase |<
.
Beide standen minutenlang nebeneinander an der Kasse
'
wobei Maxi '
Der in Richtung Druckerei einzahlte '
 So mit dem ewigen Geldzaehlen beschaeftigt war '
.
Dass ihm die Bedeutung der Plastiktuete
in der Hand des Bank-Raeubers voellig entging <|
.
BfG
HeuTe AUF-Gesogen durch die schwedische Bank SEB <|
.
.
e
.
.
e
.
.
Marc BonnanT -@- Genf
.
Ein Schweizer Rechtsanwalt '
Der nicht nur zu gleicher ZeiT
Carlos-Bankier Francois Genoud sowie den Grossmeister
Von'ne
Freimaurerloge "Propaganda Due" P-2 Licio Gelli
Vor Gericht verTraT
Sondern im Brotjob zudem lange Zeit als Beauftragter
Der Schweizer UhrenIndustrie agierT haT ,
Fyr die er
In ganz Europa Faelle von Produkt-Faelschungen
Gerichtlich verfolgen liess
|<
~
Ein Job '
In dem Marc BonnanT
Neben den Handelsnetzen der
NeapoliTanischen Camorra immer wieder auch mit den
UnTiefen von KorrupTion in Polizei-Behoerden
KonfronTierT worden isT |<
.
Zugleich kannte er Europa's
<-Markt der Detektive->
-&-
ArT-Verwandter Privat-Ermittler ' Professioneller Kronzeugen
etc. wie kaum ein anderer
|<
.
<Licio Gelli>
VerTraT er Ybrigens bis zu dessen
Per Hubschrauber vollstrecktem Ausbruch aus der
Hochsicherheits-Haftanstalt "Camp Dellon"
In den Genfer Alpen
Gegen die Beschuldigung, bei Gelli + Seiner "Geheimloge" P2
Handele es sich um die geheimen Drahtzieher
Hinter dem Bomben-Anschlag auf den
Bahnhof von Bologna am 2. AugusT 1980 |<
.
Das Mandat von Bankier Francois Genoud erhielt Marc BonnanT '
Dessen Name faelschlich gelegentlich auch als Marc Bonnand
Geschrieben wird und der nicht identisch ist mit dem
Gleichnamigen Schriftsteller
Weil Genoud 1984 von Claude Buehrer in "Le Monde"
-&-
Anderen JournalisTen als Finanzier jener Attentate
In + Gegen Frankreich
Der Jahre 1982 bis 1984 dargestellt wurde,
Die wiederholt den um Carlos Ilich Ramirez Sanchez,
Kamal Al Issawi -&- Johannes Weinrich herum agierenden
Untergrundnetzen zugeschrieben worden sind
wobei das Finale vom 2. Pariser Prozess,
der Revision 2012 noch bevor stehT |<
.
Also
<Rue Marbeuf 33> ' <TGV @ Tain l'Hermitage>
TransEuropa Express TEE <Le Capitole>
@ Limoges '
Bahnhof <St. Charles> zu Marseille etc |<
.
.
e
.

.
Hier gehT
Es in kyrze weiter miT
C-Words im
Deep Black PrinTing Business 

.
.
Carlos-Tarnung
.
Hinter dem
Tarn-Schirm einer
Bibliophilen InsTiTuTion verborgen
'
.
Die
Sich aus der
DDR-Stadt Finsterwalde [-LK-EE-]
Im
Sueden Berlins
Regelmaessig miT Listen von Titeln
Grauer
-&-  Schwarzer
LiTeraTur der deuTschen Bundesrepublik -&- WesT-Berlin
.
Zur
Registick zu melden schien
.
Verschickte
"Edition AlamuT"
.
Ihre
Bestell-Zettel
Y
ber ein JahrzehnT '
Deren Nummern ihre Kundinnen zur Order riefen |<
~
Doch die
"Wilfried Boese Gesellschaft"
'
Wie der
Vornehme Verein des in Assayas Carlos-Film
"Anderen Buchhaendlers Boni"
Sich nannte ~ Schreckte auch keineswegs davor zurueck
z.B.
OsT-Berliner Adressen
In die
Impressa

Seiner Produkte hinein zu drucken.
.
So
ResidierTe ein "Verlag P 38 ~ Auslieferung Schwarzer Stern"
In einer
1982.er Ausgabe von
"Lieber krankfeiern als gesund schuften"
.
In der
~ Arnsberger Strasse 77 ~
{-OT Mahlsdorf  ' HaupTstadt der DDR <|
.
Wobey
Es diese Adresse zwar an der
SchniTT-Stelle der OrTsteile HuesTen -&- Bruchhausen zu Arnsberg
Im
Hochsauerland-Kreis '
'
.
In der damaligen
Gestalt einer EigenTums-Wohnung
.
Der
Familie Troestler '
HeuTe eines GE-Wissen Gregor Jakschick
'
.
NichT
Jedoch in Berlin gibT ~
.
Denn die dorTige Arnsberger Strasse endeT
MiT der
Hausnummer 76 ° <|
'
Das
Verlags-ImprinT
Arnsberger Strasse 77
TraegT also alle wesentlichen Zyge einer
Wirklich echT
KonspiraTiven Adresse !
'
UN-
Verholene Bezugnahmen in RichTung des AUF-Enthaltes
WesT-DeuTscher
UnTer-GeTauchTer in der DDR ~
.
Der in
Beiden deuTschen StaaTen
Unter die Rubrik
"StrengsTe Geheim-Haltung" fiel |<
.
In
OsT-Berlin wollte man
Jedes oeffentliche Aufsehen vermeiden
'
Das unvermeidlich zu einer erheblichen
Anspannung der diplomatischen Beziehungen
MiT
Bonn gefuehrT haette |<
'
Und in Pullach ff.
Galt es angestrengt so zu tun '
Als wisse man nix von den teils auch operativ genutzten
Residenzen im Westen per Steckbrief intensivst gesuchter Terroristen
Weil neben dem Quellen-SchuTz im Spitzen-Personal des Gegners
Auch weltpolitische Gruende
Gegen ein vorzeitiges BekannTwerden
Der "Stasi-Connection" des Untergrundes
Um die diversen Stadtguerilla-Kerne sprach |<
~
Insbesondere jedoch wollten die Strategen der Geheimdienste
im Zuge psychologischer Kriegsfuehrung gegen das "Umfeld"
der Guerilla jede Information abblocken
'
die in der oeffentlichen Wahrnehmung zu deren Aufwertung
haette fuehren koennen |<
~
Das Bild
<IsolierT agierende winziger Grueppchen>
.
Musste
Um jeden Preis aufrecht erhalten werden
'
.
Wobei es bezueglich des offensichtlichen Supportes
Durch etliche Staaten gleich an der eigenen OsT-Grenze
In vielerlei HinsichT als gefaehrlicher galt
Wenn dieser Umstand allgemein bekannt wuerde
'
So dass man auf den anderweitig eintretenden
"politischen Nutzen" gern verzichtete |<
.
.
Carlos Castaneda
.
Als in
Deutschland der Raubdruck vom 2. Band
in Autonomer YberseTzung erschien ' Hatte der S. Fischer Verlag
seinen verlegerischen Versuch mit derarT
"Experimenteller ' Anthropologisch orientierter Psychologie"
gerade endgueltig abgeschrieben.
.
All die vielen UN-Verkaeuflichen Exemplare
Des als hochwissenschaftlich vermarkteten "Jaqui-Weg des Wissens"
Mit allerlei Traumpilzen
Lagen bereits auf dem Ramschtisch vom Modernen AnTiquariaT <|
.
Es wunderT
Daher nichT sonderlich
'
Dass die Veranstalter der illegalen Ausgabe '
Die ueber einen "publizistischen Blitz-Krieg"
in den Subkulturen auch in Mittel-Europa aus Carlos Castaneda
ein Faszinosum schufen, das dem Golem glich
fortan auf Erhalt einer gewissen Grund-Rendite
Fyr ihr verlegerisches Wagnis pochten indem konsequenT
Weiter geraubdruckt wurde
'

Was der
Fischer Verlag frisch heraus brachte
'
Der nach dem Erfolg des Ersten Raubdrucks
Dann auch schnell kapierT haT ~ Dass es nicht nur
Auf die anthropologisch versierten Diplompsychologen ankam
'
Sondern das Riesen-Heer jener '
Die auf Tolkien ff. Fantasy + Esoterik-Schrammeln standen '
 Sich fuer derlei Stuff begeisterten
-&-  
SoforT mit dem Nachschieben eines Taschenbuches begann |<
.
In der
Folge-ZeiT
VersuchTe es der Fischer Taschenbuchverlag
immer wieder
'
Den blitzschnell auf das Hardcover folgenden
Castaneda- Raubdrucken miT noch schnellerem Erscheinen
MiTunTer in den Prospekten nichT AN-GekyndigTer Taschenbuch-
VarianTen den Massen-Markt streiTig zu machen |<
.
.
CHiCAGO
World Trade Service of Books

.
Fruehe
Tarnkappe der "Edition Alamut",
Die damals zugleich noch unter "Schwarzer Tau" firmierte |<
.
Das als
US-Unternehmen auftretende
'
D
amiT auch amerikanische Gesetz-Gebung zum CopyrighT
BE-Anspruchende
Verteiler-Netz -4- Raubdrucke ' RAF-Texte etc.
BrachTe es
Im AugusT 1984 unter der Headline
"Heisses Pflaster Berlin"
Bis zum Abdruck
Eines seiner Bestell-Zettel im
Branchen-Magazin "Buchmarkt",
Wo en passant auch noch Maxi's Fahrrad-Staender
Im
Hinterhof vom Paul Lincke Ufer 44 zu Berlin-WesT
Angemessene AB-Bildung fand <|
.
.
Sowie
Wie so ofT flugs darauf im Januar 1985
Auch eine
Dem BUCHMARKT
enTLehnTe NoTiz
In
DER SPiEGEL
MiT
Dem Vor-Spann
"Es staubte .... = Keithstrasse ' Direktion Organisierte KriminalitaeT ..."
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
ey
.
.
ey
.

.
HiER
GehT es in KYRZE weiter miT
<-D-Words->
in Deep Black PrinTing Business

.
.
Maxi
GehT auf Fahndungs-Tour

.
Falsche Dollars, die den Raubdruck-Verkauferinnen

Im
Schummrigen LichT
Berliner Kneipen gern
zwecks ER-Heischen
Von Wexelgeld angedreht wurden |<
.
KommT zusammen miT
"Falsche Fuffziger"
UnTer F wie Falschgeld / Faelschungen / "GefaelschT"...
.
3x :
Ambulanten Verkaeuferinnen andrehen
~ * ~
Schomburg's +
KOR'in Klein's andere Faelle 1988
.
Das eigensT
Fyr diesen Buch-Druck hergestellte Papier
Der
ZwoTen
Raubddruck-Ausgabe von "Zettels Traum" in 1982 <|
.
.
Hier geht's bald weiter ....
.
.
WEiL
Sich die XXL-EinTragungen zu einzelnen
Aspekten ' Personen ' OrTen -&- Themen der Schwarzen Zunft
Yber die Domain +R ~ Raubdruck.info
WeiTer EnT-Wickeln sollen '
.
SOLL
UnTerhalb dieser url
Im VER-Lauf des Jahres 2018 eine Word.docX
MiT
EinTragungen geplanTer DaTeien in WX real werden |<
.
.
DATEi-TiTEL ' 18
Zu dieser +F6-RAUBRUCK-A-Z <|
.
.
+F6-R -
03.07.2018 A-Z zur Raubdruck-Szene |
 RegisTick zur
Raubdrucker-Szene von AaL-GlaTTe
Arnsberger Strasse 77
Bis hin zum ZZ Zahn-Zug zur Zensur
Job -@- Fackel |<
*
WesT-Berliner
Raubdrucker-SyndikaT |
Nu10J Sozialnetz Blumenwiese | Tröstler PeTeR Troestler |
.
1sT Pub'T 31. Januar 2012 | UP-GRADE 13.02.2017 eT 03.07.2018 <|
.
.
e
.
.
e
.
.
e
.
.
.
Hier
GehT es in KYRZE weiter mit XY_ZZZ Rauby ! ! ! 

.
.
LaTeST ! e
.
.
ey
.
.
ey
.
.
ey
.
.
ey
.
.
ey
.
.
ey
.
.
ey
.
e .
ey
.
e .
ey
.
e .
ey
.
e
.
ey
.
e
*
ey
.
e
.
e
.
e
.
e y .
ey
.
ey .
ey
ey .
ey
.
ey .
&  P : Ge
.
Pink Pya .
e<<
.
i .
ey
.
Raubdruck.info
.
Zur
Lead-SiTe der Raubdruck-Registick von Fackel.be °
.
.
.

.
Amazon + Raubdruck ~ :
.
Alle Raubdrucke ' Die Today bei Amazon
als solche ErkannT
&  Angeboten werden |<
.
Eine Leihgabe der SuViS.org/R/a/u <||||-

Ein neuerer Neben-Effekt
Zwischen hisTorischer Re-Formiereung -&- Illegalem AnsToss '
Der durchaus BE-AchTung verdienT '
.
EnTstand
Zwischen Amazon -&- Raubkopie
Durch das hehre Wirken von <SPiGELBEST>
'
Dessen Offensive per <-TORBOX-> ' Spenderbooks-me '
.
Auf dem
Digitalen Buchmarkt der Jahre zwischen 2010 -&- 2016
.
DiE
Durch-SeTzung
Des Prinzips der E-BOOK-FLAT
MassiV voran gebrachT haT |<
.
.
.
SNAV.de/R/a/u ~
.
Soll auch noch
Nach langfrisTig zu erwartender Erweiterung

Unserer
Supanavy zum unlizensierten Publizieren helfen
'
Sich im Dschungel der vielen Erwaehnungen von "Raubdruck"
Bei Sozialnetz &  Blumenwiese zurechT zu finden|<

Der SNAV.de/R/a/u/S-Raubdruck dyrfte deshalb

.
DaemneXt  eine SNAV.de/R/a/u/Raubdruck ~
Als Index Yber : G.STylpT werden|<.
.
.
.
.
Raubdruck.info
.
Dieser
Index of Raubdruck.info
ER-KundeT das Reich jeweils zuletzt online GE-Sprungener
Kleiner Raubdruck-Tiger
'
Deren Gesamt : Grab-Bild
<Raubdruck.info/Registick> AB-BildeT <|
~
Index of Raubdruck.info/Registick
WidmeT sich allen bereiTs online greifbaren SeiTen
Unserer
Raubdruck-HisToRY <|

*
The Lead-Site of Raubdruck-Registick von Fackel.be
.
Sie
Stellt erste Erkenntnisse zu
"Frisch auf den Auftrags-Zettel"
.
GelangTen Stich-WorTen bzw. Themen vor
'
Die noch nichT miT einem XXL-Eintrag GE-SegneT sind |<
.
ListetT
Also all jenes ' Was als Idee bereits kurz aufloderT
'
Sich jedoch erst im Laufe der ZeiT zum CroissanT VER-KrusTeT <|
~
Die
GesamT-LisTe aller geplanTen Stich-WorTe
->
.
This A-Z
Der Volksausgaben auf Fackel.be
.
Soll alle
BereiTs auf die Meere des Khyber-Apache VER-Schifften
.
NoTizen
-&-  Dossiers
.
Ebenso
Wie ersT noch auf dem Speise-Plan
.
Um
AUF-Nahme
ER-Suchende Themen ins Visier nehmen |<
.'
Neben-Effekt
->
PrinT-Bare Yber-SichT auf einer Line |<
'
' ~ '
+
F6-RAUBY
-RLS-OBE-ACTORS-O-TRAUT <|
.
° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53
-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/ <|
*
http://www.f
ackel.be/6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/index.html <|

' ~ '
MORE
FUTCHURLiSTiC 
-@- END of ThiS SiTe |<
is jusT HERE ...
->
+
F6-RAUBY
-RLS-OBE-ACTORS-O-TRAUT <|
.
° Fackel.be/6_T/r-z/
R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53
-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/ <|
*
http://www.f
ackel.be/6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-LEXiKON-SUPPORT-/m-q/
O/b/e/-ACTORS-@-OBENTRAUTSTRASSE-53-@-BERLiN-2.-BEZiRK-FK-1987_1988-/index.html <|
' ~ '
+F6-RAUBY-RPR
.
° Fackel.be/
6_T/r-z/R/a/u/
-RAUBDRUCK-PROJECT-REGiSTRATUR-/ <|
.
' ~ '
'
Pure
FiCTiON PJ's
-URL-DOCX-GE-PLANTER-PJ ...
.
+F6-RAUBY-RPR-0-D-ALL-DOCX---VAGE
.
° Fackel.be/6_T/r-z/R/a/u
/
-RAUBDRUCK-PROJECT-REGiSTRATUR-/
_0
-DOCX-/-ALL-PURE-FiCTiON-PJ-iDEAS
_DOCX
-of-URL-YA-GE-PLANTER-PJs.docx <|
.

.
An welchen Registern die
Sozialnetz ~ Fackel sonsT noch ziehT ?
~
Zwischen Karl & Kraus
 ~ :
.
Die "Fackel Worlds" im Nu10J ~ S+B.biz... <|
.

TiTeL -&- TAG's 19

+F6-RAUB-BUCH A-Z | 07.09.2019 |
.
A-Z zur Raubdruck-Szene |
.
Volksausgaben-
Lexikon eT RegisTick
.
Von
AaL-GlaTT bis ZZ Zahn-Zug zur Zensur as Job -@- Fackel |
.
WesT-
Berliner Raubdrucker-SyndikaT <|
.
Nu10J
Sozialnetz Blumenwiese | Tröstler PeTeR Troestler <|
.
 UP-GRADE 07.09.2019 - 09.07.2018
.
eT
03.07.2018 eT 13.02.2017 | FirsT Pub 31. Januar 2012 <|
.
URLATOR

|||-<http://www.fackel.be/Registick/Raubdruck/A-Z/index.html<||||-
..

 ===========}==== FirsT site_pub: 09.01.2012 ================

.
URL
of this Nu10J ~ Site ->
..

+F6-RAUBDRUCK ~

Fackel.be/

6_T/r-z/R/a/u/-RAUBDRUCK-

PROJECT-REGiSTRATiON-/A-Z/index.html<||||-

*

Fackel.be/

Registick/Raubdruck/A-Z/index.html<||||-
.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~
 
~
Sozialnetz  -&- Blumenwiese ~ 
~ esoz.eu ~

::: ::: 999 Trittbretter & Der Name des Zuges isT das Geheimnis ~

.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

.
.
PRESSE-
RaechTlich ver anTwor Tungs los Genug
-> * Tröstler Peter TroeSTLeR
 <||||-
.
*