.
TaeterInterview zur Demolishen Party im Freibad Storchennest
Hochsauerlandkreis Am Hohen Nacken 2 Arnsberg OT Gierskaempen
Short Description + LX.Y + Orte - = Other Site. Ev. Nucat or NC
Numcat Ankerplatz Ringstrasse etc. ... ; Bademeister offs Belohnung 
.
Fackel Report  ~ 11. Juni 2010
.
.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Vorab eine Antwort auf die Frage, warum wir den bzw. die beiden voran gegangenen Brandstiftungen an Autos im HSK [2. Juni 2010] erst einige Tage nach dem Start unserer Publikationen zum Anschlag im Freibad Storchennest online geschickt haben.
Die Antwort ist simpel : Zur Bestrafung der Unglaeubigen ! !
Wer nicht glauben wollte, dass der blumenbewehrte Wasserwurf der "Operation Holzauktion" Teil einer sorgsam arrangierten Massnahme wider die Igoranz im Kreistag gegenueber latenten Gefahren fuer die Sicherheit des Sauerlandes war, der sollte sich ruhig erstmal positionieren koennen &  Darauf dann langsam und genuesslich mit der vollen Faktenreihe konfrontiert werden. 
.
.
Vor dem Hintergrund einer Serie, die am 2. Juni einsetzt &  Mit dem 6.6. einen Bogen zum "Kommando Schwarzer Juni" schlaegt, das gleichfalls ueber mehr als ein Jahrzehnt hinweg von tout Media der "Bewegung 2. Juni" zugeschlagen wurde,
bis sich Beteiligte der eigenartigen Rolle von Volker Weingraber, Edler von Grodek erinnerten :
Beim Senator fuer Inneres in dessen Abteilung IV schlicht als "Wien" gefuehrt &  Lange Zeit spurlos verschwunden, fuer die Justiz bis heute "unerreichbar" auf seinem Weingut bei Florenz ...

..., vor diesem Hintergrund, dem wahrscheinlich Ende Mai sogar noch ein weiteres Attentat an der Moehnestrasse zu Brilon voran ging erscheint das Blumenbad im Stochennest natuerlich ganz anders geerdet als wenn man nur mit dem Chaos am Schwimmbecken allein konfrontiert wird. 
Es handelt sich bei der Schwimmbecken - Aktion unter anderem auch um ein historisches Zitat, das den simplen &  Oft mit allerlei Unbequemlichkeiten verbundenen Bekennerbrief ersetzen soll. 
Was allerdings keinerlei sicheren Aufschluss ueber den Veranstalter gibt. Denn auch geographische Korrespondenzen, zeitliche Bezugnahmen lassen sich natuerlich tricksen. Nicht jeder verfuegt eben wie die "Rote Armee Fraktion" ueber einen Stempel mit dem 21 Jahre lang saemtliche Selbstbezichtigungsschreiben signiert wurden. Nur um dem BKA eine Freude zu bereiten, weil so doch auch im Terror.biz etwas mehr Gewissheit einziehen konnte.
.
Es hat uns einige Zeit gekostet, bis wir einen von den Akteuren
des "3 Uhr Nachts"
: Coups am Freibad Storchennest
vom 6.6.2010 selbst vor's Mikro bekamen.
Dafuer erscheinen dessen Auskuenfte umso aufschlussreicher.
"Logo. Unser Job sollte sein, dass wir diese Wasserpfuetze auskundschaften. Weil sie alle Daten, die fuer ein "Reclaim the Act" gebraucht wurden, infolge ihrer Lage auf dem Stadtplan und dem Datum 6.6. bereits in sich barg. 
Ey Alter, wir sind mehrere Naechte da rumgeiert, einen Sack Zement hatten wir auch schon in die Naehe der Anlage geschafft, ein Depot unweit vom Wehr der Ruhr im Eichholz, damit wir den Wasserabflusss von der Storchenpisse zu : betonieren konnten.
Warum das ganze so perfekt sein sollte, wissen wir auch nicht. Hatte irgendwie mit dem Stadtplan und der exakten Zeitvorgabe zu tun, zu welcher das Ding steigen sollte.
Um 3 Uhr Morgens zum 6.6.2010.
Wenn das nicht hin gehauen haette, waeren wir leer ausgegangen, ein anderer Termin kaeme wohl nicht in Frage hiess es.
Da seien dann zu wenig "geographische Korrespondenzen" im Spiel, wie der Herr sich ausgedrueckt hat.
Auf jeden Fall checkten wir das Teil also zuvor mehrmals ab. Bei Tage, innen drin, aber auch zur verabredeten Tatzeit. Ueber Tage schickten wir die Ischen rein, weil wir selbst nie im Umfeld der Anlage gesehen werden wollten.
Die haben da versucht, sich mit welchen zu verabreden, damit wir mehr Infos ueber das Bad bekommen und eventuell an DNA.
Klappte auch ganz gut. Aber kurz vor dem 6. Juni begegneten wir in der Nacht beim Kontrollgang einer Gruppe von Kindern.
Na, so um die 11 bis 14 waren die, schaetz ich mal.
Spukten nach Mitternacht an der Bruecke zum Eichholz herum.
Wir dachten sofort "Die ziehen wir ab".
Denn sie sahen ganz und gar nicht aus, wie solche die aus Gierskaempen kamen.
Eher vonne Eichholzstrasse. 
Voll die Opfer, ey.
Wir haben einen mit ihnen gesoffen, bisschen rumgeprahlt, aber keinen angerempelt und uns fuer den 6. Juni wieder an der Eichholzbruecke verabredet. Sie sollten  Handy &  Cash etc. anschleppen, damit wir mit dem Wagen eine gemeinsame Spritztour durch's Sauerlaendische Nachtleben unternehmen konnten. Die Ischen haben sie dabei erstmal nur kurz zu Gesicht bekommen.
Und es klappte auch alles prima. Sie brachten die Kisten Bier mit,
auf so'm Fahrradanhaenger und Wodka.
Am 6.6. so um Mitternacht.
Na da haben wir uns geteilt, Vorauskommando ist schonmal rein ins Freibad. Ziemlich genau auch um 3 haben wir die Chickenkids dann abgezogen und zum Teufel gejagt.
Zuvor durften sie uns die Bierkisten noch bis vors Freibad fahren. Fahrrad haben wir dann eingepackt und mitgenommen. Fuer'n Flohmarkt in Recklinghausen. Vom Handy der Eltern, das einer mitbrachte per SMS die ersten Bekennerbriefe abgeschickt.
Chef hat uns gelobt, dass wir uns so gut auf die neue Situation eingestellt haben, die Sache mit dem Sack Zement, der in dem ganzen ungeplanten Chaos mit den Kids dann nicht mehr zum Einsatz kam nahm er nicht sonderlich tragisch."
Fazit von Fackel ~ Report zu dieser Sauerei auf der Blumenwiese :
Was sich da ereignet hat, war ein besonders grausamer und heimtueckischer Ueberfall, wie man ihn anders von jener Mischpoke die das abgezogen hat auch nicht erwarten konnte. Einer meinte noch, sie haetten aus oder an herum schwirrenden Utensilien mehrere Embleme vom Bozkurt "Grauer Wolf" im  Freibad Storchennest "installiert" und davon auch Fotos mit dem geklauten Handy gemacht.
Das ALT - Arnsberger Freibad Storchennest bei Google ~
................................................................................................................................
ThoT mit Hellbach ; Hellefelder Bach ; Australien ; Auschwitz
Austfeld , Austenfeld bei Gueterzug Ahlen Beckum 6.1.2010 ;
Austerlitz [Waterloo] ; Ernst Aust ; Stefan Aust ; AUSS ; 
Aussendienst ; Aussenminister ; Auswaertiges Amt ; 
Austausch ; Ausgrabung ; Ausgang ; Ausfahrt ; Ausbildung ;
.

 ================ 1st site_pub: 10.06.2010 ================

   URL of this Site :  Fackel.be/Report/99_2010/Frep_010.HSK-StorchenNesT_Freibad.html ~ 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  Sozialnetz    &  Blumenwiese  &  esoz.eu &

::: ::: 999 Trittbretter & Der Name des Zuges ist das Geheimnis ~ 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~